Airbourne - Black Dog Barking

Release Date: 17. Mai 2013

Genre: Hard Rock

Label: Roadrunner Records

Tracks: 10

Rating: 5.5/ 10

Einleitung:

Airbourne schafften mit ihrem ersten Album "Runnin` Wild" einen traumhaften Start und spielten im Anschluss auf großen Festivals wie zum Beispiel dem Wacken Open Air.

Der Anspruch an das zweite Album war hoch, vielleicht sogar zu hoch, denn es reichte nicht an das Debüt ran.

 

Review:

In der Regel festigt das dritte Album den Status einer Band und Fakt ist für mich: Black Dog Barking (BDB) ist ein stabiles Album, reicht aber nicht an das Debut ran.

BDB ist von langer Hand vorbereite, die Band schrieb seit 2011 an dem Album als sie noch auf Tour war.

Die Scheibe sollte einer Schallplatte gleich kommen, nicht viele Tracks, aber die die drauf sind, sollten es in sich haben.

So wurde BDB mit 10 Tracks (also: "Side A": 5 Tracks/ "Side B": 5 Tracks) bestückt und auch wenn es kein Konzeptalbum ist, gehen die Songs ineinander über, Sprich: die Songs nehmen quasi den "Schwung" mit.

 

Wie gesagt, bei BDB handelt es sich um ein solides, gut aufgebautes Album, was den Charme von alten AC/ DC Zeiten versprüht, ohne allerdings irgendwie dabei abgedroschen zu klingen.

Von Fan´s der Hard Rock Musik, ein MUSS im Regal, wer Airbourne für sich entdecken möchte, kann hier natürlich auch zugreifen, sollte aber dann das erste Album (Runnin`Wild) zuletzt hören ;-)

Kommentar schreiben

Kommentare: 0